Aktuelles: Gemeinde Ittlingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Frau Ackermann

Nachlese zum „interkulturellen Sommerfest“ am 24.07.2022 – Alle anders-Das sind wir!

Artikel vom 04.08.2022

Die Fahnen hoch, am 24. Juli feierten die Ittlinger Kindergartenkinder und Eltern mit zahlreichen Besuchern ein interkulturelles Sommerfest.

Über viele Wochen lernten die Kinder im Familienzentrum verschiedene Länder und Kulturen kennen. Es wurde gekocht, getanzt, Fahnen gebastelt und natürlich in verschiedenen Sprachen gesungen. Im täglichen Spiel und Miteinander erlebten die Kinder den Umgang mit gleich- und anderssprachigen Ländern und Kulturen. Mit diesem Projekt, das eine große Chance ist um voneinander zu lernen, Vorurteile abzubauen und Neues zu entdecken, wollen wir die Kinder sensibilisieren und die Diversität als große Chance sehen und erleben. Die Kinder malten zu den Ländern Plakate, bastelten Flaggen und entdeckten auf der Weltkarte die verschiedenen Länder. So lernten unsere Kinder schon eine ganze Menge von interkultureller Kompetenz.

Als Abschluss unseres Projektes fand am 24. Juli ein „interkulturelles Fest“ im Garten des Familienzentrums statt. Mit einer „Reise um die Welt“ ging es dann am Flughafen Ittlingen los. Mit „Über den Wolken“ fing alles an, dann ertönte lautstark aus den Kinderkehlen das Lied „Salem Aleikum, Friede sei mit Dir“. Gefolgt von „Bruder Jakob“ in deutsch, englisch und französisch. Mit dem Publikum zusammen wurde „Bruder Jakob“ schließlich mit viel Begeisterung im Kanon gesungen. „Miteinander zu singen ist einfach nur großartig.“

Die Kinder tanzten einen Schuhplattler und einen arabischen Tanz. Das Bewegungslied „Kopf und Schulter“ motivierte alle Kinder und Besucher zum gemeinsamen Singen und Bewegen. Bei „Lieder die wie Brücken sind“ und dem Lied „Wir sind alle Kinder dieser Welt“ kamen unsere Solistinnen zum Zuge. Hierbei waren unsere „Kleinen“ ganz groß. Unsere Sänger und Tänzer wurden mit viel Applaus und einer „kleinen Abkühlung“ reichlich belohnt.

Weitere Programmpunkte folgten um 15.00 Uhr mit dem TSV Mädchenturnen, die noch einmal das Publikum zum Klatschen und Mitsingen motovierten.

Um 15.30 Uhr unterhielt das Schüler- und Jugendorchester des Musikwandervereins Edelweiß das Publikum musikalisch.

Ab 16.45 Uhr begeisterte der „Pure Sound“ des Sängerbundes Ittlingen mit ihrem Dirigenten Bernd Söhner das Publikum.

Um 17.30 Uhr „heizte“ die „Zumba“ Gruppe mit Trainerin Isabell Pilch nochmal richtig ein und brachten unsere Gartenbühne zum „Beben“.

Natürlich wurden unsere Gäste auch kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt. Im zukünftigen Standort des Naturkindergartens konnte man kulinarische Leckerbissen genießen.

 Ob auf türkisch, aramäisch, spanisch, portugiesisch oder deutsch. Es war für jeden etwas dabei und jeder kam auf seine „Kosten“. Wer es lieber süß mochte, hatte die „Qual der Wahl“ an unserem üppigen Kuchenbuffet.

An der Cocktailbar konnte man sich erfrischen, was bei diesen Temperaturen enorm wichtig war.

Die Kinder hatten großen Spaß in der Spielstraße. Von den Erzieherinnen wurde „Kinderschminken“, Zöpfe flechten und „Glitzertatoos“ angeboten. Unser Garten lud ein zum „Chillen“ und „Verweilen“. Um ca. 19.00 Uhr ging ein sehr schönes Familienfest zu Ende, das geprägt war von einem ganz tollen Miteinander, gegenseitigem Interesse, netten Gesprächen und vielen sehr schönen Momenten.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals recht herzlich für das tolle Miteinander und die großartige Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung bedanken. Für so ein Fest braucht es viele helfende Hände, ein ganz herzliches Dankeschön an alle die zum Gelingen beigetragen haben. Am Ende waren sich alle einig, Vielfalt bereichert unser Leben sehr!

Ein besonders herzliches Dankeschön an unseren Bürgermeister Kai Kohlenberger und Bernd Söhner für die musikalische Begleitung.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Elternbeirat, den Ländergruppen, die so engagiert waren, den Kuchenbäckerinnen und unserem Bauhof. Ihr seid einfach einzigartig und soooooo klasse!!!

Ein herzliches Dankeschön an:

  • unsere liebe Christa Herzog für die Vorbereitung und das Üben
  • die Trainerinnen Diane und Felicitas Funk, Simone Bähr und die Mädels vom Mädchenturnen
  • Elke Glasbrenner mit dem Schüler- und Jugendorchester
  • Bernd Söhner mit Pure Sound
  • Isabell Pilch und ihre „Zumba“ Gruppe
  • Stefan Kompe für die Technik
  • Uli Bräunling
  • Markus Kaltwasser
  • Simon Schechter
  • dem DRK Ortsverein
  • dem TSV Ittlingen
  • dem Sängerbund Ittlingen
  • der Ittlinger Feuerwehr
  • dem Musik-Wanderverein Edelweiß
  • allen Helfern und Besuchern

Es war so schön und bereichernd Euch an unserer Seite zu wissen!

„Miteinander“ kann man so viel „Wunderbares“ erreichen und jede Herausforderung meistern. Wir sind sooooo dankbar, dass es Euch gibt und damit meinen wir jeden Einzelnen von Euch!
 

Die Kinder und Erzieherinnen des Familienzentrums Ittlingen