Aktuelles: Gemeinde Ittlingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Frau Ackermann

"Links, Rechts, Links – Augen auf, das bringt`s!“ – Landesverkehrswacht zu Besuch im Familienzentrum

Artikel vom 16.05.2024

Die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V. (LVW) und die Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) bieten ein Verkehrstraining für Kitakinder an. Bei diesem „Verkehrsparcours für KIDS“ erlernen Kitakinder die ersten Verkehrsregeln spielerisch und werden altersentsprechend an die Verkehrserziehung herangeführt. Dazu werden Spielfahrzeuge genutzt, die bei fast allen Kindern zuhause und im Kindergarten zur Fortbewegung dienen: Rutschfahrzeuge. Diese sind zur Vermittlung erster Sicherheitsregeln gut geeignet, da sie den Transfer von Spiel in die Verkehrsrealität erleichtern.

In der Woche vom 29.04.24 bis 02.05.24 war die Kreisverkehrswacht Heilbronn in der Festhalle zu Besuch und alle Kinder des Familienzentrums Ittlingen nahmen am Verkehrsparcours teil. Alles stand unter dem Motto „Links, Rechts, Links – Augen auf das bringt’s!“.

In der Festhalle war eine Fahrbahn mit Zebrastreifen, einem Fußgängerüberweg mit Fußgängerampel und eine Verkehrsampel für die Autofahrer (Bobbycarfahrer) aufgebaut. Die Kinder lernten in Kleingruppen mit Hilfe des Spruches: " Links, Rechts, Links- Augen auf, das bringt`s!" die wichtigsten Regeln, die ein Fußgänger zum sicheren Überqueren einer Straße wissen sollte. Außerdem wurde Ihnen erklärt, wie wichtig es ist, sich gut erkennbar für die Autofahrer zu machen, z.B. durch das nach vorne Strecken eines Armes. Natürlich ist das links, rechts schauen und das Abwarten bis das Auto steht auch von großer Wichtigkeit. Auf spielerische Art und Weise wurde den Kindern die Bedeutung der Ampelfarben erklärt. In zwei Gruppen aufgeteilt, übernahmen die Kinder die Rolle der Fußgänger oder der Autofahrer. Die Kinder bekamen die Möglichkeit die Regeln einzuüben, damit sie Sicherheit beim Überqueren der Straße bekommen. Natürlich war die Rolle des Autofahrers sehr beliebt und jeder wollte den Verkehrsparcours mit dem Bobbycar durchfahren. Anschließend wurden die Rollen getauscht, damit alle Kinder in den Genuss kamen mit dem Auto zu fahren. Recht schnell hatten die Kinder die Regeln verinnerlicht. Sie wussten bei Rot muss man stehen und bei Grün darf man gehen bzw. fahren.

Als Höhepunkt kamen die Elektroautos zum Einsatz. Die Kinder durchfuhren abwechselnd mit großer Begeisterung den Verkehrsparcours. Nach einer lehrreichen und kurzweiligen Stunde machten wir uns auf mit viel Freude und den gelernten Regeln im „Gepäck“ auf den Rückweg in den Kindergarten.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals recht herzlich bei der Kreisverkehrswacht Heilbronn, sowie der UKBW für diesen informativen und tollen Tag bedanken!

Die Kinder und Erzieher*innen des Familienzentrums Ittlingen