Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
Schnell
gefunden

Volltextsuche

info

Gemeinde Aktuell

Autor: Frau Ackermann

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 11. Juli 2019

Artikel vom 16.07.2019

Am Donnerstag, den 11. Juli 2019 fand eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats im Bürgersaal in Ittlingen statt.

1. Bekanntgabe der Beschlüsse der letzten nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung 

In der Sitzung wurden die in der letzten nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 16.05.2019 gefassten Beschlüsse bekanntgegeben:

Der Gemeinderat hatte Bürgermeister Kohlenberger ermächtigt, über die aufgrund der stattgefundenen Wahlen sitzungsfreie Zeit das Einvernehmen zu einfachen Bauvorhaben ohne Befreiungen im Namen des Gemeinderats zu erteilen und kurzfristige Vergaben im Rahmen des An- und Umbaus des Feuerwehrgerätehauses sowie der Fenstersanierung im Rathaus tätigen zu dürfen.

2. Bürgerfragestunde

Es wurden keine Anfragen, Hinweise und Beiträge von den Zuhörern an das Gremium gerichtet.

3. Bauanfragen

a) Bauvorhaben Schmidtsbuckel 13, Neubau eines Einfamilienwohnhauses

Der Gemeinderat erteilte für den beantragten Neubau eines Einfamilienwohnhauses, Schmidtsbuckel 13, das Einvernehmen.

b) Bauvorhaben Schmidtsbuckel 11, Neubau eines Einfamilienwohnhauses

Der Gemeinderat erteilte für den beantragten Neubau eines Einfamilienwohnhauses, Schmidtsbuckel 1, kein Einvernehmen.

c) Bauvorhaben Im Dieterstal 96, Neubau zweier Doppelhaushälften mit Carports

Der Gemeinderat erteilte für den beantragten Neubau von zwei Doppelhaushälften und dem beantragten Carport von Haus 1 auf dem Grundstück „Im Dieterstal 96“ das Einvernehmen. Der Gemeinderat erteilte für den beantragten Carport von Haus 2 aufgrund der Überschreitung der zulässigen Wandfläche und Wandhöhe gemäß § 6 LBO kein Einvernehmen. Der Carport soll auf die zulässigen Maße gemäß § 6 LBO reduziert werden.

d) Bauvorhaben Am Dattenberg, Flst.Nr. 9163/1, Neubau eines Mehrfamilienhauses

Der Gemeinderat erteilte für den beantragten Neubau eines Mehrfamilienhauses auf dem Grundstück mit der Flurstücknummer 9163/1 kein Einvernehmen.

e) Bauvoranfrage Grüner-Hof-Str. 26, Aufstockung eines bestehenden Wohnhauses

Der Gemeinderat erteilte für die beantragte Aufstockung des bestehenden Wohnhauses auf dem Grundstück „Grüner-Hof Str. 26“ das Einvernehmen.

f) Kenntnisgabeverfahren Berwanger Weg 5, Abbruch eines Gewächshauses mit Verkaufsraum

Der Gemeinderat nahm hiervon Kenntnis.

4. Gemeindeentwicklungskonzept

hier: Beschlussfassung

Bürgermeister Kohlenberger berichtete, dass am 25.09.2019 um 19.00 Uhr in der Festhalle das Gemeindeentwicklungskonzept im Rahmen einer weiteren öffentlichen Veranstaltung den Bürgern präsentiert werden soll.

Im Mai hatte der Gemeinderat in seiner letzten Arbeitssitzung vor der Wahl über die finalen Leitlinien Beschluss gefasst. In der Sitzung ging es um den Beschluss des endgültigen Gesamtkonzepts.

Bürgermeister Kohlenberger begrüßte zu diesem Tagesordnungspunkt Frau Mittnacht und Herr Niehues vom betreuenden Büro Reschl Stadtentwicklung. Frau Mittnacht und Herr Niehues erläuterten das finale Gemeindeentwicklungskonzept.

Der Gemeinderat beschloss das vorgelegte Gemeindeentwicklungskonzept mit dem Arbeitstitel „Ittlingen 2035“.

5. Spenden

Der Gemeinderat hat die vorgetragenen Spenden einstimmig angenommen.

6. Anfragen und Sonstiges

a) Veranstaltungshinweise

Bürgermeister Kohlenberger wies auf bevorstehende Veranstaltungen hin.

Der Gemeinderat nahm hiervon Kenntnis.

b) Anfragen und Sonstiges aus dem Gremium und der Bevölkerung

Eine Bürgerin erkundigte sich, wer für die Band am Dorffest verantwortlich ist, da diese bisher zu laut gewesen wäre, um sich noch unterhalten zu können.

Bürgermeister Kohlenberger berichtete, dass dieses Jahr ein Akustik-Duo auftreten wird und es Möglichkeiten gibt, die Lautstärke bei Bedarf zu regulieren.

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Ittlingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Ittlingen wenden.

Kontakt

Gemeinde Ittlingen
Hauptstraße 101
74930 Ittlingen
07266 9191-0
07266 9191-91
info(@)ittlingen.de