Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
Schnell
gefunden

Volltextsuche

info

Gemeinde Aktuell

Autor: Frau Ackermann

Bürgerbeteiligung „Ideen | Ittlingen 2035“- 2. Veranstaltung am Montag, 18. Februar 2019 um 18.00 Uhr

Artikel vom 30.01.2019

Der Prozess zum „Gemeindeentwicklungskonzept | Ittlingen 2035“ wird mit einer offenen Bürgerbeteiligung fortgesetzt. Vorangegangen sind eine repräsentative Bürgerbefragung, eine flächenbezogene und städtebauliche Bestandsuntersuchung, eine Bevölkerungsvorausrechnung sowie eine kommunale Klausurtagung des Gemeinderats.

Im Zuge der nun stattfindenden Bürgerbeteiligung sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Ittlingen dazu eingeladen, ihre Ideen und Anregungen zu den zentralen Handlungsfeldern der Gemeindeentwicklung (z.B. Wohnen, Arbeiten, Bildung und Betreuung, Kultur und Mobilität) einzubringen. Hierzu bietet die Gemeinde Ittlingen eine Auftaktveranstaltung sowie eine Zukunftswerkstatt an, innerhalb derer interessierte Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Gemeindeentwicklung mitarbeiten und mitgestalten können.

Wichtige Fragestellungen zur zukünftigen Gemeindeentwicklung lauten hierbei: Welche Themen sind für die Gemeinde Ittlingen besonders wichtig? Wo sehen Sie Herausforderungen oder Verbesserungsbedarf? Wie soll sich unser Gemeinwesen Ihrer Meinung nach weiterentwickeln?

Der Bürgerdialog startet mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung am Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 19:00 Uhr in der Festhalle Ittlingen. Im Rahmen der Veranstaltung stellt das Planungsbüro Reschl Stadtentwicklung aus Stuttgart, das mit der Erarbeitung des ganzheitlichen Konzeptes beauftragt wurde, den Gemeindeentwicklungsprozess im Allgemeinen sowie die Ergebnisse der Ittlinger Bürgerbefragung vor.

Im zweiten Beteiligungsschritt findet am Montag, den 18. Februar 2019 von 18:00 bis 22:00 Uhr in der Festhalle Ittlingen die Zukunftswerkstatt „Ideen | Ittlingen 2035“ statt. Hier können Sie als Bürgerin oder Bürger der Gemeinde Ittlingen mit ihren Ideen die Planung für eine erfolgreiche Gemeindeentwicklung in den kommenden Jahren mitgestalten. Am Ende der Zukunftswerkstatt werden die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse dem Gemeinderat präsentiert.

Zur Teilnahme an der Zukunftswerkstatt wird um vorzeitige Anmeldung gebeten. Es bestehen die Möglichkeiten, sich am Abend der Auftaktveranstaltung anzumelden oder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ittlinger Rathaus per Mail oder Telefon unter Angabe von Namen und Anschrift über die Teilnahme zu informieren (Mail: info@ittlingen.de. I Telefon: 07266/9191-12).

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden dokumentiert und fließen in das „Gemeindeentwicklungskonzept | Ittlingen 2035“ ein, welches der Gemeinderat am Ende des Prozesses im Sommer 2019 verabschieden wird.

Bürgermeister Kai Kohlenberger und das Büro Reschl Stadtentwicklung freuen sich auf Ihr Kommen und Ihre Anregungen zur zukünftigen Entwicklung der Gemeinde Ittlingen. Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Ittlingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Ittlingen wenden.

Kontakt

Gemeinde Ittlingen
Hauptstraße 101
74930 Ittlingen
07266 9191-0
07266 9191-91
info(@)ittlingen.de