Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Artenschützer unterwegs
Musicalaufführung "Biene Maja"
Kindergarten Friedhofstraße
Schnell
gefunden

Volltextsuche

info

Informationen & Konzeption

Das Familienzentrum stellt sich vor!

Erzähle es mir -  und ich werde es vergessen
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern
Lass es mich tun – und ich werde es behalte
n

Unser Familienzentrum Ittlingen ist ein Ort der Begegnung und zum anderen ein Ort der Elternbildung und ein Erfahrungsort für Eltern. Das Familienzentrum Ittlingen hat sich zur Aufgabe gemacht, Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgabe zu stärken, sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu sichern. In einem neuen Netzwerk ist unser Familienzentrum der Knotenpunkt. Die Voraussetzung hierfür ist, dass die Angebote vor Ort miteinander vernetzt werden. Damit sind unsere Kooperationspartner wichtige Kontaktadressen.

Das Profil unseres Familienzentrums liegt darin, dass es zwei getrennte Angebote miteinander verflechtet – Angebote für Kinder und Angebote für Eltern und Familien. Der Bedarf wird mit den Eltern mit Hilfe einer Bedarfsanalyse jährlich ermittelt. Durch Gespräche mit unseren Kooperationspartnern wird auf den Bedarf der Eltern mit bedarfsgerechten Angeboten reagiert.

Diese Angebote sind:

  • Elterncafé (einmal pro Monat)
  • „Startklar“ Kurse des Landratsamtes Heilbronn (Erziehungskompetenz der Eltern soll gestärkt werden)
  • Sprechzeiten vor Ort (vierzehntägig), angeboten von der Beratungsstelle für Familie und Jugend (Landratsamt Heilbronn)
  • Sprechzeiten der Diakonie Kraichgau vor Ort (einmal pro Monat)
  • Fortbildungsangebote
  • Elternbüro (Angebote von Eltern – für Eltern)
  • Angebote für Kinder SBS (Singen, Bewegen, Sprechen)
    • Intensive Sprachfördermaßnahme
    • Schulreifes Kind
    • Musikalische Früherziehung Musikschule Eppingen
  • Betreuungsangebote, die sich am Bedarf der Familien orientieren

Bei allen Angeboten ist die Identifikationsmöglichkeit für Eltern und Mitarbeiter(innen) wichtig, denn sie tragen den inhaltlichen Teil des Hauses weiter.

Weitere nützliche Informationen

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Info

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Als Unterstützung wurden Netzwerke geschaffen, um Menschen zu helfen oder zusammenzubringen. Die Vielzahl der Kooperationspartner im Familienzentrum soll hier nicht aufgeführt werden; exemplarisch seien genannt:

  • Die Beratungsstelle für Familie und Jugend
  • Diakonie Kraichgau
  • Elternbüro
  • Kraichgauschule Elsenz
  • Frühförderstelle der Kaywaldschule
  • Grundschule Ittlingen
  • Ehrenamtliche Bürger u.a.

Mit allen werden regelmäßige Bedarfsplanungen und Weiterentwicklungen für Familien im Rahmen der Vereinbarkeit von Familien und Beruf geplant und durchgeführt.

Aufnahmekriterien

Wir nehmen Kinder ab dem 1. Lebensjahr in unserer Einrichtung auf.

Gesundheitsvorsorge

Am ersten Tag der Neuaufnahme muss jedes Kind einen Nachweis über eine altersentsprechende Gesundheitsuntersuchung (U-Heft) vorlegen. Weitere Daten wie Impfungen und überstandene auch ansteckende Kinderkrankheiten sind vom Kinderarzt zu bescheinigen.

Grundsätzlich haben erkrankte Kinder keinen Betreuungsanspruch!

Zum Schutz aller sind die Eltern verpflichtet, alle das Kind oder Haushaltsangehörige betreffende Krankheiten unverzüglich der Leiterin mitzuteilen.

Unser Bild vom Kind

Unser pädagogisches Wirken basiert auf der Erkenntnis einer offenen, annehmenden,freundlichen und liebevollen Atmosphäre als Grundvoraussetzung, um eine gelingende Beziehung zum Kind aufzubauen. Auf dieser Basis entsteht eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Kind und den Pädagogen als eine elementare Voraussetzung für Lernprozesse. Wir stellen durch unser erzieherisches Handeln das Wohlbefinden des Kindes sicher. Die Umgebung der Einrichtung wird so gestaltet, dass sich das Kind zu Hause fühlt und es selbst sein kann. Das Kind soll die Möglichkeit haben, seine emotionalen Bedürfnisse auszuleben.

Wir schaffen Situationen und Anlässe, in denen Kinder aktiv werden, am Geschehen beteiligt sind und vor allem selbst Erfahrungen sammeln. Ein wesentliches Prinzip dieser erlebnis- und erfahrungsorientierten Haltung ist es, die Eigeninitiative des Kindes zu fördern. Wir sorgen für einen gut strukturierten und verlässlichen Tagesablauf, mit Kindern vereinbarten Regeln, wiederkehrenden Ritualen und ein Maximum an Freiheit für jedes Kind.

„Wir verstehen uns als Bildungsarchitekten!“

Ausgehend von dem Wissen, das Kinder grundsätzlich neugierig sind, das Erforschen ihrer Welt genießen und den Dingen auf den Grund gehen möchten, beobachten wir ihre aktuellen Bedürfnisse und Interessen. Wir setzen an den Interessen und aktuellen Themen  und Stärken der Kinder an, fördern gemeinsame Aktivitäten, Handlungen, sowie Gespräche und gestalten so bewusst die Bildungsräume in unserer Einrichtung.

Wir begleiten die Kinder und fördern ihre Entwicklung durch vielfältige Anregungen und Impulse, um ein hohes Maß an Engagiertheit der Kinder zu erreichen.

Konzeptionelle Grundsätze

In der nachfolgend aufgeführten pdf-Datei sind die konzeptionellen Grundsätze des Familienzentrums Ittlingen zusammengefasst.

Kontakt Familienzentrum

Kindergarten Friedhofstraße
Friedhofstraße 4
74930 Ittlingen
07266 911205
Familienzentrum-Ittlingen(@)t-online.de

Kleinkindgruppen
Friedhofstraße 4
74930 Ittlingen
07266 9134455
Familienzentrum-Ittlingen(@)t-online.de

Vorschulgruppe/Verlässliche Grundschule
Hauptstraße 101
74930 Ittlingen
07266 919120
Familienzentrum-Ittlingen(@)t-online.de