Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
familienfreundlich.
lebendig. 
lebenswert.
Schnell
gefunden

Volltextsuche

info

Gemeinde Aktuell

Autor: Frau Ackermann

Verleihung der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ für die Wildbienenwand im Familienzentrum am 29.06.2018

Artikel vom 05.07.2018

Am vergangenen Freitag, den 29.06.2018 erhielt die Gemeinde Ittlingen nach der Auszeichnung des Artenschutzturmes bereits zum zweiten Mal die besondere Auszeichnung der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Stelen Bundesdeutscher Biodiversität – Deutschlands Wilde Bienchen“ und die im Jahr 2016 im Familienzentrum aufgebaute Wildbienenwand.

„Deutschlands Wilde Bienchen“ ist ein gemeinschaftliches, innovatives, höchst anspruchsvolles und in dieser Form wohl in ganz Deutschland einmaliges Projekt zur konkreten Erhaltung der biologischen Vielfalt sowie der Vermittlung einer höchst lebendigen Umweltbildung. Kooperativ umgesetzt wurde dieses am Projektbaustein in Ittlingen von Artenschutz in Franken® und der Gemeinde Ittlingen. Unterstützt wurde es durch die Beatrice Nolte Stiftung für Natur- und Umweltschutz, der die Umweltstiftung der Landesbank Baden-Württemberg, der die Margarete- Müller-Bull Stiftung und der die Stiftung „Unsere Erde“.

Neben konkretem Artenschutz zielt das Projekt auch und gerade darauf ab, auch außerhalb von Bildungszentren möglichst viele Menschen zu diesem äußerst wichtigen Thema zu erreichen. Umweltbildungspädagogisch wird hier seit zwei Jahren mit dem Familienzentrum in Ittlingen zusammengearbeitet. „Um bereits die Kleinsten in unserer Gesellschaft für das Thema Ökologie und Artenschutz zu sensibilisieren, war uns die Umsetzung der Wildbienenwand im Familienzentrum eine Herzensangelegenheit und ein weiterer wichtiger Baustein unserer zahlreichen Projekte zum Thema Biologische Vielfalt in Ittlingen.“ so Bürgermeister Kohlenberger. Verliehen wurde die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Bürgersaal, bevor es anschließend zur Wildbienenwand im Familienzentrum vor Ort ging.

Verliehen wurde die UN-Dekade als Qualitätssiegel vom Staatssekretär im Umweltministerium des Landes, Dr. Andre Baumann. Dieser würdigte neben dem Einsatz der unterstützenden Stiftungen und dem Verein Artenschutz in Franken vor allem das vielfältige Engagement der Gemeinde Ittlingen in den Bereichen Ökologie, Natur- und Artenschutz. Bürgermeister Kohlenberger nahm die Auszeichnung im Namen der Gemeinde und des Gemeinderates mit Stolz entgegen und sah dies als Bestätigung des bisher eingeschlagenen Weges. Als weitere Projekte nannte er neben dem Artenschutzturm und der Wildbienenwand das Mehlschwalbenprojekt am Rathaus, das Steinkauz- und Wendehalsprojekt entlang der Elsenz und das sich noch im Aufbau befindliche Schmetterlingsprojekt in der Sägmühlstraße. Dies sind neben der Mulde und den Streuobst- und Blühwiesen weitere wichtige ökologische Projekte auf der Ittlinger Gemarkung. Bürgermeister Kohlenberger dankte zudem Herrn Thomas Köhler vom Verein Artenschutz in Franken für die Unterstützung und Zusammenarbeit bei zahlreichen Projekten wie der nun ausgezeichneten Wildbienenwand. Gestalterisch umrahmt wurde die Feierstunde durch die Kinder des Familienzentrums Ittlingen unter der Leitung von Carmen Albrecht und ihrem Team. Auch ihnen sowie allen Projektbeteiligten dankte Bürgermeister Kohlenberger in seiner Rede nochmals ausdrücklich. Ab sofort wird das Projekt auf der deutschen UN-Dekade-Webseite unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Ittlingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Ittlingen wenden.

Kontakt

Gemeinde Ittlingen
Hauptstraße 101
74930 Ittlingen
07266 9191-0
07266 9191-91
info(@)ittlingen.de